Skip to content
5. Juni 2011 / RBrosowski

RAW und JPEGs

Es gibt immer wieder Momente, in denen ich das Verhalten meiner EOS 40D nicht erklären kann. Immer wieder produziert der Automatische Weissabgleich Resultate, die mir nicht gänzlich gefallen.

Hier ein Foto eines GTW, der von Zurzach nach Rietheim unterwegs ist. Das Bild sieht auf den ersten Blick recht gut aus. Die Seite des GTWs sieht auf dem Bild sehr weiss aus.

Ein GTW mit automatischem Weissabgleich

Ein GTW mit automatischem Weissabgleich

Hier nun das gleiche Foto. Der Unterschied ist folgender: ich habe es als RAW ausgelesen und im Kolev RAW einfach unverändert abgespeichert. Die Seite des GTW ist auf einmal nicht mehr weiss, sondern eher grau und es sind deutlich Streifen zu erkennen. Das Bild wirkt insgesamt jedoch recht matt, vor allem die Grüntöne wirken unnatürlich und dunkel. Ideal wäre ein Resultat genau zwischen diesen beiden Bildern.

Der gleiche GTW im unbearbeiteten RAW

Der gleiche GTW im unbearbeiteten RAW

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: