Skip to content
18. August 2011 / RBrosowski

Ein fast visionärer Artikel im Tagesanzeiger

Eigentlich bin ich kein Fan des Tagesanzeigers. In Zürich gibt es immer das Spiel zwischen NZZ und Tagi. Die eine eher links, der andere eher rechts. Oft geht es scheinbar nur um die Auseinandersetzung. Heute habe ich im Internetangebot des Tagi jedoch einen – auf Zurzach bezogen – fast visionären Artikel gefunden. Es geht um eine kleine Tankstelle.

Im Artikel (PDF) geht es um eine Tankstelle, die an einer sehr stark befahrenen Strasse steht. Bis die sogenannte Westumfahrung kommt. Plötzlich waren nur noch sehr viel weniger Autos unterwegs. Um noch einen draufzusetzen hat das Bauamt dann genau vor die Tankstelle noch eine Verkehrsinsel gesetzt. Das Resultat ist nun klar: zum 1.10.11 ist die Tankstelle Geschichte.

Ersetze ich nun das Wörtchen BP durch das Wörtchen Oil, verlege es von Zürich nach Zurzach und baue die berühmte Fleckenumfahrung, dann sehe ich, was in der Zukunft hier passieren könnte. Das ist jetzt kein ultimatives Argument gegen eine Umfahrung – auch keines dafür. Es zeigt aber wieder, dass nicht die Umfahrung als solches das Thema sein sollte, sondern die Gesamtlösung.

Es spielen viele Faktoren eine Rolle. Wie sorge ich dafür, dass nach Umfahrungsbau die Kunden eben nicht an Zurzach vorbeifahren? Wie bringe ich die 8 Meter Stützmauer sinnvoll in eine Wohngegend ein oder ist eben der Tunnel da nicht die zwingende Lösung, auch wenn er noch Jahre dauern wird? Ab wann fange ich konkret an, die Zurzacher Wirtschaft zu unterstützen und was ist das genauso konkrete Zielbild?

Das sind nur ein paar Fragen, die im Raum stehen. Es braucht Antworten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: