Skip to content
30. Oktober 2011 / RBrosowski

Wenn es etwas teurer sein darf (2): DSL und Festnetz in der Schweiz

In den letzten Wochen habe ich mich mit dem Thema Internet und Festnetz beschäftigt. Konkret ging es um die Ablösung eines aktuellen Anschlusses in Deutschland. Für diesen suchte ich einen neuen Tarif. Wie wichtig DSL heute für Entwicklungsmöglichkeiten in ländlichen Regionen, gerade in der Schweiz, sein kann, habe ich für teltarif.ch in einem Artikel (damals unter dem Pseudonym R. Birgmann) beschrieben. Es bietet sich hier an, mal Deutschland mit der Schweiz zu vergleichen.

Um es vorweg zu nehmen, dieser Vergleich ist ein Vergleich zwischen teuer und sehr teuer. Ein Problem oder vielmehr das Problem von DSL ist die Reichweite. Ab einer bestimmten Entfernung zwischen der Vermittlungsstelle und dem Kundenmodem, werden die Verbindungen langsam. Zurzach ist hier recht gut ausgestattet. Meine Fritz Box zeigt mir an, dass Sunrise mich theoretisch mit über 20 Megabit/sec beliefern könnte. Bei meinem Fall im fernen Saarland sieht es schlechter aus. Dort ist die Entfernung zwischen Vermittlungsstelle und Modem so weit, dass die dortige Fritz Box maximal 2 Megabit/sec errechnet hat. Hier wird es wohl darauf hinauslaufen, dass eine Funkverbindung kommen wird. Die dann per HSPA oder LTE erstellte Verbindung wird mit 7.2 Megabit/sec angeboten.

Kommen wir hier doch mal zu einem Preisvergleich. Das oben vorgestellte Produkt kommt von der Deutschen Telekom. Also zweifelsohne einem teuren Anbieter, der jedoch entsprechend hohe Qualität liefert. Im Standardprodukt „Call&Surf“ gibt es neben der Funkvariante auch eine klassische DSL Variante, die bis zu 16 Megabit anbieten würde. Kostenpunkt sind 34.95 Euro im Monat. Bei einem Kurs von 1.25 also 43.69 CHF. Für diese rund 45 Franken gibt es neben der Internetflatrate auch eine Flatrate ins gesamte Deutsche Festnetz. Das sind derzeit über 30 Millionen Anschlüsse.

Auch in der Schweiz finden sich solche Angebote. Beispielsweise bietet die Swisscom das Produkt „Infinity“ an. Hier gibt es DSL bis zu 20 Megabit plus eine Flatrate ins Schweizer Festnetz. (Achtung: hier ist es noch das ganze Festnetz, bei den Casa Produkten ist es nur das Swisscom Festnetz.) Das Internet ist also, wenn möglich, schneller, dafür gilt die Flatrate aber auch nur zu einer kleineren Anzahl an Anschlüssen.

Sagen wir mal, dass die Flatrate für die Kunden jeweils gleichwertig ist. Wieviel zahlt man dann für die theoretischen 4 Megabit mehr? Swisscom möchte 69 CHF für den DSL Anschluss und nochmals 25.35 für einen analogen Anschluss. In Summe also 94.35 CHF! Das ist mehr als das doppelte gegenüber der Telekom in Deutschland! Für ein gleiches Produkt muss der Schweizer Konsument also ein Vielfaches bezahlen. Würde man mit ISDN Vergleichen, wird der Preisunterschied noch grösser.

Geht eine Schweizer Kunde nun zur Konkurrenz, beispielsweise Sunrise, kann er sparen. Das Paket click&call 15000+ beinhaltet eine Flatrate ins Schweizer Festnetz und einen Internet Anschluss mit bis zu 15 Megabit. Sunrise möchte pro Monat 79 CHF haben. Das ist zwar deutlich günstiger als die Swisscom, aber noch immer gute 75% teurer als mein Vergleichsprodukt der Deutschen Telekom.

Schlimm ist in meinen Augen, dass günstige Internetzugänge heutzutage wichtig sind. Mitarbeiter können im Homeoffice bleiben, wenn sie sich per Fernzugriff in die Firmennetze einwählen können. Dazu braucht es leistungsfähige, bezahlbare Zugänge. Gerade für Zurzach ist dies eine interessante Option. Ich kann nur an jeden Kunden appellieren: laufen Sie nicht einfach in den nächstbesten Shop. Vergleichen sie genau, was sie brauchen und wieviel es kostet. In Zurzach gibt es mindestens vier Anbieter, die ihnen diese Dienstleistung anbieten können. Ein Vergleich hilft hier weiter – und nützt am Ende jedem.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: