Skip to content
5. November 2011 / RBrosowski

Experimente mit Langzeitbelichtungen

Am Montag Abend bin ich mit der alten Ausrüstung und einem 65 cent Negativfilm durch Zurzach gezogen und habe mal probiert, wie der Film bei Langzeitbelichtungen reagiert. Das Resultat ist recht vielversprechend, es dürfte sich lohnen, das gleiche mal mit einem besseren Dia-Film durchzuziehen. Der Vorteil beim analogen Material ist hier, dass man im Prinzip endlos belichten kann und trotzdem keine Hotpixel fürchten muss – da es die systembedingt nicht gibt. Also hier eine Auswahl an Fotos.

Zurzach Hauptstrasse Ecke Schwertgasse

Zurzach Hauptstrasse Ecke Schwertgasse

Platz vor dem Verenamünster

Platz vor dem Verenamünster

Blick vom Verenamünster Richtung Leutwyler

Blick vom Verenamünster Richtung Leutwyler

Vom Verenamünster aus Richtung Süden

Vom Verenamünster aus Richtung Süden

Die Skyline von Zurzach

Die Skyline von Zurzach

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: