Skip to content
17. Januar 2012 / RBrosowski

Bauarbeiten in der Schwertgasse

Update vom 18.1.12: Ein Lob an die Bauarbeiter. Am nächsten Morgen war die Strasse schon wieder verschlossen und mit Ausnahme einer Unebenheit in der Strasse das Problem offenbar erledigt. Und das mitten in der Kälte im Frost.

Es ist wohl etwas ironisch. Als ich heute (oder jetzt gestern) im Büro länger brauchte, fragte jemand, ob ich übernachten wolle. Naja, ruhiger wäre es. Denn offenbar ist heute in Zurzach etwas geschehen, was wohl bald häufiger passieren kann. Es gibt irgendein massives Problem in der Schwertgasse und Bauarbeiten stehen an.

Bauarbeiten am 17.1.2012 in der Schwertgasse

Bauarbeiten am 17.1.2012 in der Schwertgasse

Der Dank gilt zunächst den Bauarbeitern, die bei diesen frostigen Temperaturen ausrücken müssen und sich nun von so manchem Bewohner wohl unfreundliche Sprüche anhören müssen. Es ist auch in der Tat recht schwierig, wenn man schlafen soll und vor einem wird die Strasse aufgerissen.

Vor ein paar Tagen fragte ich mich noch in einem Gespräch, ob Zurzach nicht auf einer Zeitbombe sitzt und die Infrastruktur mehr oder weniger versagt. Ich will gar nicht wissen, wieviel es kosten wird, die ganze Infrastruktur im Kern Zurzachs zu sanieren. An so etwas kann eine Gemeinde finanziell zu Grunde gehen. Es zeigt sich aber auch, wie wichtig es ist, die zukünftigen Kosten genau zu kennen. Wenn man sich hier verschätzt, hat man schnell ein nicht lösbares Problem.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: