Skip to content
31. März 2012 / RBrosowski

Zurzach in Schwarz/Weiss

Wenn ich mir die finanzielle Situation Zurzachs ansehe, dann sehe ich manchmal schon schwarz. Aber wie sieht die Welt eigentlich aus, wenn nicht der Mensch schwarz sieht, sondern nur die Kamera? Nachdem ich einen uralten Kodak Film mal ausprobiert habe, habe ich es mal mit aktuellerem Filmmaterial versucht. Einem echten Agfa Schwarz/Weiss Film und einem Kodak Film, der auch die Farbentwicklung verträgt.

Das Gebäude von Gottfried Keller

Coiffure Meierhofer

Die Türe zum Verenamünster

Figur am Thermalbad

Der Eingang zum leider derzeit ungenutzten Zurzacher Schloss

Der Zurzacher Coop

Blick aus dem Kurpark heraus

Im Kurpark

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: