Skip to content
6. Juni 2012 / RBrosowski

Wenn digitec zur migitec würde

Wow, ich habe es geschafft. Ein Zitat von mir steht oder stand zumindest in einem „Blick“ Artikel. Konkret habe ich die gehässige Aussage getroffen, ich wolle gerne Migros-frei einkaufen können. Im Blick liest sich das wohl als Angriff auf die Migros und ich brauche mich jetzt wohl auch nicht bei Migros zu bewerben, aber stellen Sie sich doch mal folgende Frage: wenn Coop und Migros in der Schweiz von heute auf morgen alle Geschäfte schliessen würden, wie würde eine Coop- und Migros-freie Schweiz aussehen?

Migros und Coop haben der Schweiz eigentlich viel gebracht. Auch in kleineren Dörfern betreiben sie Läden und sorgen so dafür, dass es ein breites Angebot an Waren vor Ort gibt. Gleichwohl ist der Preis auch recht hoch, den die Dörfer gezahlt haben. Als Migros und Coop beispielsweise ihre vergrösserten Filialen in Zurzach eröffneten, war dies mit der Anfang vom Ende für die lokalen, kleinen Händler. Sei es die zweite Metzgerei, die Papeterie – sie hatten gegen die neuen, gross gewordenen Konkurrenten keine Chance. Nach und nach gab es eine Konzentrierung auf zwei Anbieter mit wenigen kleinen daneben.

Würden Migros und Coop also schliessen, es gäbe in vielen Gemeinden nichts mehr zu Essen zu kaufen. Aus Sicht der Nahrungsmittelversorgung wäre ein plötzliches Ende von Migros und Coop sicherlich eine Katastrophe. Aber es wäre noch schlimmer. Office World, Globus, Interdiscount, imperio, Import Parfümerie, coop city und viele weitere Geschäfte wären weg. Ganze Einkaufszentren wären plötzlich fast leer. Hier zeigt sich sehr deutlich, dass die Schweiz im Laufe der Zeit ein Klumpenrisiko aufgebaut hat. In vieler Hinsicht ist sie abhängig geworden von denjenigen, die mitgeholfen haben, die Schweiz zu dem Versorgungsstandard zu bringen, den sie heute hat.

Beim Elektronikversand und Verkauf ist die Geschichte der Schweiz anders. Einerseits gibt es auch hier mit Microspot, Fust, Interdiscount, m electronics und wie sie heissen wieder die beiden Platzhirsche Migros und Coop. Andererseits ist die Deutsche Metro mit Media Markt und Saturn vertreten sowie unzählige Onlinehändler. Ein herausragender ist hier digitec, der jahrelang ein Lager in Kleindöttigen betrieben hat. Wie kaum ein anderer verstanden es die Gründer von digitec, wie man Elektronik verkaufen und wie die dazu passende Logistik aussehen muss. Sie haben ein breites Importnetz, einen sehr guten Service, eine unglaublich schnelle Lieferzeit und mittlerweile ein wachsendes Filialnetz. Es ist keinem gelungen etwas aufzubauen, was auch nur vergleichbar ist.

Als nun die Nachricht kam, digitec solle verkauft werden, habe ich einerseits ein absolutes Verständnis. Die Gründer sollen für diese Leistung auch eine finanzielle Ernte erhalten, denn sie haben schlicht etwas Tolles aufgebaut. Als ich dann aber andererseits gelesen habe, dass die Migros es kaufen will, wollte ich mein Kundenkonto eigentlich gleich löschen.

Der Schweizer Elektronikmarkt ist deswegen so sensationell gut, weil es gerade diese Spezialisten sind, die perfekte Angebote machen. Diese nun möglicherweise zu verlieren, damit Migros und Coop ein paar Prozentpunkte mehr Wachstum bekommen können, ist ein Preis, der in meinen Augen zu hoch ist. Denn ich glaube einfach nicht daran, dass es nur darum geht, eine weitere Marke in die Migros aufzunehmen. Gleichwohl muss auch die Frage gestellt werden, ob die Übernahme für digitec das optimale wäre. Letztendlich sind sie damit auch ihr Image als „die unabhängigen Geeks“ los und verlieren womöglich ihre Geschwindigkeit und Experimentierfreude. Noch schlimmer ist ein anderer Gedanke: die Preise gehen mehrere Prozent nach oben. Da digitec der Preisführer ist, wäre das letztendlich eine Preiserhöhung im ganzen Markt. Als Belohnung gäbe es dann vermutlich Cumuluspunkte. Die will ich dafür aber nicht haben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: