Skip to content
7. August 2012 / RBrosowski

Schlossberghöhle Homburg

Man mag es kaum glauben, aber im Saarland liegt die grösste Buntsandsteinhöhle Europas – direkt über einer Brauerei: Die Schlossberghöhle.

Die Höhlen übernahmen viele Aufgaben in den letzten Jahrhunderten. Sei es als Lager für die Nahe Brauerei, als Versteck im Krieg oder als Bauplatz für den saarländischen Regierungsbunker – der nie vollendet wurde und nun wohl der teuerste Partyraum der Welt ist. Eines ist aber gewiss: sie sind beeindruckend.

Der Eingangsraum zur Höhle

Der Eingangsraum zur Höhle

Von der anderen Seite aus

Von der anderen Seite aus

Wie an diesen Bildern deutlich zu erkennen ist, sind in der Höhle diverse Schutzgitter angebracht worden. Dies ist ein Zeugnis eines grundsätzlichen Problems mit Sandstein: er ist kein Stein, sondern Sand. Als auf dem Gebäude – sagen wir saarländisch „Wertschafft“ – oberhalb der Höhle mit schwerem Gerät gearbeitet wurde, gab es mehrere Einstürze. Daher wurde die Höhle nun saniert, abgestützt und mit neuen Rettungsinstrumenten ausgestattet. Während es früher durchaus möglich war, sich dort drin zu verlaufen, gibt es nun überall Rettungsknöpfe, die jeder „drücken“ darf.

Der Königssaal

Der Königssaal

Das Höhlengesicht

Das Höhlengesicht

Während der Königssaal oben wohl der imposanteste Raum ist, gibt es im kleinen auch wieder schöne Details zu erkunden. Eines ist beispielsweise dieses Gesicht.

Übrigens: derzeit ist nur eine der vielen Etagen der Höhle zugänglich. Im Laufe der Zeit werden wohl wieder zwei weitere dazu kommen. Es lohnt sich also, dort vorbeizusehen. Es empfiehlt sich jedoch, gut zu Fuss zu sein, da die Höhle, wie der Name nun sagt, an einem Berg liegt. Der Wagen kann direkt darüber abgestellt werden, aber einen Treppengang vermeidet das nicht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: