Skip to content
13. September 2012 / RBrosowski

In eigener Sache: Umbau von Polaroidkameras mit Abdeckung

Auf Flohmärkten habe ich mir Polaroidkameras gekauft. Nachdem ein Hersteller angefangen hat, Filme für diese Geräte herzustellen, haben sie nicht nur an Reiz gewonnen, sondern sie funktionieren wieder.

Heute sind die Filme erheblich empfindlicher, sodass die Bilder, nachdem sie von der Kamera ausgeworfen sind, vor Licht geschützt werden müssen. Da dies beispielsweise unterwegs nur schlecht möglich ist, bietet sich ein Umbau an. Konkret kann die Abdeckung, die sonst die Bilder nur wenige Sekundenbruchteile schützt, ersetzt werden. Die neue bedeckt die Bilder solange, bis sie von Hand weggezogen werden. So können die Bilder die ersten Sekunden garantiert vor Licht geschützt werden.

Als Service – und auch als kleinen Nebenverdienst – biete ich den Umbau an. Im Regelfall lassen sich alle Kameras der 600er Serie, aber auch die ältere SX70 Baureihe umbauen. Hier ist der Spezialpreis für die Blogleser: wenn Sie mir die Kamera zusenden, baue ich Sie für 40 CHF um – den Rückversand übernehme ich, den Hinversand übernehmen Sie.

Bei Interesse kontaktieren Sie mich gerne unter service.zurzach@gmx.ch.

Nach dem Umbau sieht es dann so aus – Sie schiessen ein Foto – und das Foto bleibt so lange abgedeckt, bis sie es herausziehen:

Hier zwei Beispiele von Kameras, die ich umgebaut habe. So sieht es aus, wenn das Foto herauskommt. Die Abdeckung bleibt über dem Bild:

Eine umgerüstete 660 Autofocus

Eine umgerüstete 660 Autofokus

Hier eine "talking camera", vom Aufbau baugleich zur 635 close up

Hier eine „talking camera“, vom Aufbau baugleich zur 635 close up

Das Angebot gilt bis auf weiteres.

Advertisements
  1. Dani Hänni / Sep 14 2012 04:11

    Habe zwar keine Polaroid-Kamera und kenne mich darum mit diesen auch nicht aus. Trotzdem stellt sich mir, nach dem Lesen des Artikels, die Frage, ob die neue Abdeckung für den Transport der Kamera in die Kamera zurückgeschoben werden kann oder ob sie abmontiert wird?
    LG Dani

    • RBrosowski / Sep 14 2012 10:13

      Hallo Dani,

      ich werde noch ein kleines Video drehen, in dem man sieht, wie diese Abdeckung funktioniert. Das habe ich gestern Abend nicht mehr gemacht.

      Du kannst dir diese Abdeckungen wie eine Art sehr breite Sprungfeder vorstellen. Diese rollt sich, während das Foto aus der Kamera kommt aus und legt sich darüber. Die original Abdeckung springt dann jedoch zurück und rollt sich wieder auf. Die neuentwickelte Abdeckung hält sich am Bild vorne jedoch fest, sodass sie erst dann zurückspringt, wenn das Foto entnommen wird.

      An der Kamera ändert sich äusserlich/während des Transports also überhaupt nichts.

      Viele Grüsse, Roman

    • RBrosowski / Sep 14 2012 20:59

      Das Video ist eben online gegangen. Dort erkennst Du, wie es funktioniert. Beste Grüsse und danke für den Hinweis, Roman

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: