Skip to content
16. November 2013 / RBrosowski

Der neue Bahnhof

Der Zurzacher Bahnhof nähert sich immer weiter seiner Vollendung. Hier und dort wurden Plätze fertig betoniert, doch die meisten Geländer fehlen noch. Auch sind an einigen Säulen noch die Schutzaufkleber befestigt. Gerade beim faktisch ungenutzten Gleis 2 ist noch einiges offen.

Was mir aufgefallen ist, ist eine Änderung der Atmosphäre. Stehe ich heute dort, dann fühle ich mich viel mehr an einer S-Bahn Haltestelle als an einem Bahnhof. Vielleicht ist das auch nur der Schock. Aber es ist schon ein unterschied, ob man durch eine kahle Unterführung geht oder früher unter offenem Himmel über das Gleisfeld. Sicherlich ist die Unterführung sicherer, aber sie wirkt eben auch sehr unpersönlich.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: